Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung (Fachausdruck: SEO = „Search Engine Optimization“) ist der Schwerpunkt unserer Leistungen.

Suchmaschinenoptimierung / SEO bedeutet erstens, einzelne Seiten Ihrer Website inhaltlich und strukturell so aufzubauen, dass Sie in den Google Suchergebnissen weiter vorne steht als die Ihrer Konkurrenten. Das Maximalziel ist Platz 1, das Mindestziel Seite 1.

Zweitens bedeutet es, Inhalte so zu präsentieren, dass sie den Nutzern gefallen. Denn abgesehen davon, dass Klicks ohne Erfolg (Anfragen, Informationen finden) ziemlich sinnlos sind: Google misst „Nutzersignale“ durch Cookies, Chrome-Browserdatenübertragung, Google Analytics etc. sehr genau. Google speichert, wie viele Benutzer wie schnell wieder weg klicken. Microsofts Suchmaschine Bing misst dies vor allem durch den Browser „Edge“ aus Windows 10. Je schneller weggeklickt wird, desto schneller stürzt auch die SEO-technisch perfekteste Seite gleich wieder ab. Webseiten müssen daher immer weniger für Suchmaschinen und immer mehr für Besucher geschrieben werden.

exteo bietet Ihnen daher eine Balance zwischen reiner Suchmaschinen-Optimierung (mehr dazu unter „SEO: Kurzfassung für Entscheider„) und kundenorientierten Inhalten (mehr dazu unter „Redaktion„).

Wann sich SEO (nicht) lohnt

Es gibt Unternehmen, die ausgelastet sind und nicht wachsen wollen. Hier sind zusätzliche Kunden nicht erforderlich. In diesem Fall lohnt sich SEO nicht.

Für alle anderen Unternehmen ist SEO meist der günstigste Weg, neue Kunden zu generieren. „Meist“ bedeutet: Kommt auf die Branche und die Wettbewerbssituation an. Unsere Referenzseite zeigt Beispiele, in denen es sich lohnt.

U.a. Reiseunternehmen leben davon, bei Google gefunden zu werden. Wer bei „Urlaub Spanien“ vorn sein will, investiert Millionen in SEO.

Für Webshops ist SEO die Existenzgrundlage. Ein Webshop, der nicht ausreichend viele Produkte bei Google auf Seite 1 stehen hat, ist tot.

Anders ist es in Nischen – bei Produkten und Regionen.

Faustregeln:

  • Je mehr Konkurrenz es gibt, desto mehr Aufwand muss man betreiben.
  • Je mehr Aufwand die Konkurrenz betreibt, desto mehr Aufwand muss man selbst betreiben.
  • Je spezifischer die Suchbegriffe („Keywords“) sind, desto einfacher und günstiger ist SEO. Und desto genauer wird die Zielgruppe erreicht.
erklärung serp seo sem adwords

Erfolge und Referenzen

Woran erkennen Sie, ob ein SEO-Experte zu Ihren Zielen passt? An nachweisbaren Erfolgen. Unsere Referenzseite zeigt Beispiele. Falls Sie sich darin wieder finden, senden wir Ihnen gern eine Liste mit erfolgreichen Rankings unserer Kunden.

Wir stellen sie nicht öffentlich ins Netz, weil unsere Mitbewerber gern unsere Webseiten analysieren, um Erfolgsrezepten auf die Spur zu kommen. Senden Sie uns einfach eine Anfrage oder Email.

So sieht erfolgreiche SEO aus

Nachfolgend sehen Sie einen Screenshot einer Google Suchergebnis-Seite (SERP = Search Enginge Result Page).

In diesem Beispiel ist unser Kunde ein mittelständisches Industrieunternehmen, das „Fadengelege“ herstellt. Mit „Fadengelege“ haben wir unsere Kunden auf die ersten 3 Plätze bei Google gebracht. Problem: Der Begriff ist nur Spezialisten bekannt. Also gehen wir anders vor und fragen: Wo kommt es zum Einsatz? Unter welchen Begriffen würden es potentielle Kunden suchen?

Fadengelege werden u.a. als Verstärkungen für Verpackungen eingesetzt. Und nach „Verstärkung Verpackung“ suchen Einkäufer und Ingenieure, die zwar wissen, was sie wollen, aber offen dafür sind, womit sie es erreichen. Also hat exteo eine neue Webseite geschrieben, die für den Suchbegriff „Verstärkung Verpackung“ optimiert ist.

Wenn man „Verstärkung Verpackung“ googelt, sieht man ganz oben die Zahl der Ergebnisse: 384.000. Das heißt: Ca. 384.000 Webseiten enthalten entweder etwas über Verstärkung, über Verpackung, oder über beides.

Als nächstes sehen wir eine Anzeige in Google AdWords. Damit verdient Google sein Geld. Man kann mit „AdWords“ Einblendungen Plätze ganz oben kaufen. Der Haken: Jeder Klick kostet in der Regel mehrere Euro. Nur sehr weniger Klicks führen zu Aufträgen. Erfahrene Google-Benutzer wissen: Die gekaufte Anzeige ist nicht so relevant wie die „echten“ Suchergebnisse in der „organischen“ Suche darunter. SEO ist sowohl erfolgreicher als auch billiger als AdWords. Vorteil von AdWords: Es geht schnell, während SEO Zeit braucht, um Begriffe / Seiten nach oben zu bringen.

Unter der Anzeige sehen wir auf Platz 1 unseren Kunden. Platz 2 und 3 belegt er übrigens auch. Darunter folgen die Ergebnisse der Google Bildersuche. Hier steht unser Kunde ebenfalls auf den Plätzen 1-3. Verstärkungen von Verpackungen kann Vieles sein. Folien, Netze, Gewebe, Klebstoff, etc. Wir haben sie alle überholt. Mit „Verstärkung Karton“ und „Verstärkung Wellpappe“ steht die Seite ebenfalls auf Platz 1. Weil sie mit Know How von uns geschrieben und strukturiert wurde.

Ergebnis: Die Seite generiert Anfragen von potentiellen Neukunden. Hinzu kommen weitere Seiten und Suchbegriffe, die wir ebenfalls alle auf Platz 1 bringen konnten.